Der Weg zum Leben

Weg zum Leben

Jesus sagt:
"Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich."
(Johannes 14,6)

Gott als Glück und Weg des Lebens

Könnten Sie sich vorstellen, dass Gott mit den Menschen nur das Beste im Sinn hat? Und zwar ein Leben, das hier auf der Erde von Lebenserfüllung und Lebensglück geprägt ist und über den Tod hinaus ewig sein wird. Viele werden dieser Vorstellung widersprechen. Ist doch unsere Erfahrung eine ganz andere als solch ein Leben. Und doch will Gott allen Menschen – auch Ihnen – das schenken. Dazu hat er seinen Sohn Jesus Christus in die Welt gesandt.

Jesus sagt:
„Ich bin gekommen, um ihnen das Leben in ganzer Fülle zu schenken“
(Johannes 10,10).

„Das unverdiente Geschenk Gottes ist das ewige Leben durch Christus Jesus"
(Römer 6,23b).

Gott macht den Menschen ein unvergleichliches Geschenk. Es ist das Geschenk des ewigen Lebens, ein Leben mit einer ungeheuren Fülle, das ewig sein kann.

In der Nähe Gottes kann der Mensch Leben, Freude und Glück erfahren:
„Du wirst mir den Weg zum Leben zeigen und mir die Freude deiner Gegenwart schenken. Aus deiner Hand kommt mir ewiges Glück.“
(Psalm 16,11)

Der Beter dieser Worte setzt sein ganzes Vertrauen auf Gott. Er weiß, dass Gott ihm den Weg zeigen wird, auf dem er Lebenserfüllung und wahres Glück finden kann.

Und genau dies hat ein Mensch erfahren, der das mit den folgenden Worten zum Ausdruck bringt:
„Du hast mir den Weg des Lebens gezeigt und wirst mir Freude schenken in deiner Gegenwart.“
(Apostelgeschichte 2,28)

 

Weg zum Leben

 

„Du hast mir den Weg des Lebens gezeigt ...“
Können Sie sich vorstellen, dass Gott auch Ihnen den Weg zeigen will, auf dem Sie Leben und Glück bekommen können? Wovon erhoffen Sie sich Glück? Vom Ehepartner, von der Familie, vom Computer, Smartphone, Fernsehen, Geld, von Gesundheit, Anerkennung? Oder? Sie versprechen sich davon, dass es Sie glücklich macht. Mal angenommen, Sie haben alles, wonach Sie sich sehnen. Würde Sie das wirklich zufrieden machen? Viele Menschen, die Reichtum und Ansehen erlangt haben, sind dennoch innerlich leer geblieben.

Glück gehört zu einem gelingenden Leben. Die oben zitierten Worte aus der Bibel machen deutlich, dass ein Mensch dieses finden kann, wenn er nahe bei Gott ist.

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, um den Menschen ein Leben zu schenken, das die Bezeichnung „Leben“ auch wirklich verdient. Ich (Wilfried Wendler) selber habe dieses Geschenk durch meinen Glauben an Jesus erhalten. Es ist das Beste, das Herrlichste, was mir passieren konnte.

Ewiges Leben ist ein Geschenk Gottes, das heißt der Mensch kann es sich nicht verdienen.

„Gott hat euch durch den Glauben gerettet. Und das ist nicht euer eigener Verdienst; es ist ein Geschenk Gottes. Ihr werdet also nicht aufgrund eurer guten Taten gerettet, damit sich niemand etwas darauf einbilden kann.“
(Epheser 2,8-9)

Ewiges Leben bekommen wir geschenkt, wenn wir nahe bei Gott sind. Wie aber kommen wir in seine Nähe?

Jesus sagt:
„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.“
(Johannes 14,6)

Der Weg in die Gegenwart Gottes und damit zum Leben ist Jesus. Durch ihn können wir den Weg zum Leben gehen.

Gott will den Menschen ewiges Leben schenken, doch Tod und Verderben sind über die Menschheit gekommen. Wie kommt das? Wenn Gott ewiges Leben schenken will, warum bekommen wir es nicht?

Wollen Sie eine Antwort auf diese Fragen haben, dann sollten Sie diese Webseite weiterlesen.

Zur nächsten Seite >>>

 

Der Inhalt dieser Webseite als pdf-Datei

Weg zum Leben

Datei herunterladen

 


Wie werde ich Christ?

Weltkugel mit Kreuz

Show starten

 


Texte zum Nachlesen
von Wilfried Wendler als pdf-Dateien

Glühlampe

Die Bibel - das Wort Gottes
Eine Auslegung von 1. Mose 16
Gedanken zum 1. Johannesbrief
Botschaft des Lebens im Römerbrief
Jesus Christus - das Lamm Gottes
Das Problem der Einsamkeit
Wovon träumst du?
Der Traum vom Leben

 


Predigten von Wilfried Wendler
im mp3-Format

Bibel

Lasst euch mit Gott versöhnen
Jesus - der Superman
Umkehr mit ganzem Herzen
So sehr hat Gott die Welt geliebt ...
Ein Blinder sieht klar
Wo dein Schatz ist

 


"Nachgedacht"
Beiträge von Lutz Scheufler (Evangelist, Musiker und Autor) auf Radio Erzgebirge

Lebenszeit
Unglück
Liebe
Heinrich Heine
Glücksmännchen
Zelt

 



Haben Sie Fragen? Wünschen Sie weitere Informationen? FragenDann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Kontakt >>>

 

Wer bin ich | Kontakt | Impressum